Tatsächlich gibt es viele Diskurse oder Diskussionen zu diesem Thema. Es wird von einigen Leuten vorgeschlagen, dass Eiscreme gut für die Zähne ist und die Zähne zusammen mit seiner kalten Wirkung von Schmutz oder mikrobiellen Bakterien befreit. Einige Abschnitte argumentieren das Gegenteil. Es wird gesagt, dass Eiscreme die Zähne nachteilig beeinflusst und den Schmerz auslösen oder weitere Schmerzen verursachen kann.

Im Allgemeinen sagen Experten in allen Diskursen, dass Eiscreme nicht gut gegen Zahnschmerzen ist, im Gegenteil, die Kältewirkung von Eiscreme lässt keine lange Zeit zu, da die Schmerzen in den Zähnen zunehmen. Die Zähne bestehen von Anfang bis Ende aus einer sehr empfindlichen Struktur. Insbesondere Zahnschmelz ist dafür bekannt, dass er eine Reihe von Schmerzen mit sehr geringer Wirkung hervorruft. Daher wird der Schmerz ausgelöst, der durch den Kälteeffekt beim Essen von Eis verursacht wird, und es tritt ein größeres Unbehagen auf.

Überlegungen für Zahnschmerzen

Die Bedingung, die Zahnschmerzen auslöst, ist nicht nur das Einfrieren, sondern auch die Nichtauswahl der richtigen Zahnbürste kann Schmerzen verursachen. Zahnbürsten sollten im Allgemeinen glatt sein und eine Beschädigung der Zähne verhindern. Andererseits sollten auch saure Getränke vermieden werden. Die Säure verlängert die Zahnschmerzen und bewirkt, dass sich die Schmerzen vermehren. Bei den schmerzenden Zähnen ist auch beim Verzehr von Obst Vorsicht geboten.

Unter ihnen, Zitrone, Orange oder Pampelmuse und anderes saures Obst und Gemüse, ist es auch wichtig, sie zu vermeiden oder zu reduzieren. Die wichtigste Bedingung für die Zahngesundheit ist das Zähneputzen im Allgemeinen. Es kann die Zähne regelmäßig zwei- oder dreimal am Tag schützen und sie künstlich machen, besonders nachts vor dem Schlafengehen. Die Zähne durchlaufen nachts am Ruhepunkt einen schnelleren Heilungsprozess, und das Zähneputzen nachts hat den wichtigsten Effekt.

Achten Sie auf Speiseeis sowie saure und süß-saure Lebensmittel

Zähne sind in der Regel von allen Arten von Lebensmitteln betroffen. Aber viele Menschen essen im Sommer und Winter Eis, weil sie glauben, dass die Zähne unter Schmerzen leiden. Die Zähne haben jedoch eine Heiß-Kalt-Empfindlichkeit. Daher kann die kalte Wirkung eines Eises, das zu jeder Jahreszeit gegessen wird, Schmerzen in den Zähnen verursachen. Darüber hinaus kann es die Schmerzen in der Mitte stärker machen. Es ist daher wichtig zu vermeiden, zu oft Eis zu essen und sehr heiße Speisen zu meiden.

Sie verlieren süß oder sauer mit sauren Lebensmitteln und Getränken, treten aber auch als Auslöser und Erhöherer von Zahnschmerzen in den Vordergrund. Bei der Auswahl einer Zahnbürste muss darauf geachtet werden, Bürsten mit weichen Borsten auszuwählen. Gleichzeitig haben Menschen mit empfindlichen Zähnen spezielle Zahnbürsten und sollten diese bevorzugen. Experten empfehlen im Allgemeinen fluorierte Zahnpflegeprodukte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein