Durch das Entweichen von Luft in den Darm während der Verdauung der Nahrung und der Einnahme entsteht Gas im Magen und Darm. Wenn die erzeugte Gasmenge zu hoch ist und der Körper Schwierigkeiten hat, dieses Gas abzulassen, wird eine Gaskompression beobachtet. Diese Marmelade kann auch zu starken Gasbeschwerden und Blähungen führen.

Darüber hinaus, Gas Schmerzen, Blähungen, Aufstoßen, Bauchschmerzen, Völlegefühl im Magen, Bauchschmerzen, die Krämpfe verursachen, gibt es viele Symptome wie z. B. Bauchspannung. Es ist nicht zu unterschätzen, dass sich im Verdauungssystem Gase befinden. Die Fütterung kann mit der aufgenommenen Luft zusammenhängen oder ein Symptom für bestimmte Krankheiten sein. Nach der Gasbildung fordert die Person unfreiwillig die Gasgewinnung an. Das extrahierte Gas gibt uns Hinweise auf unser Verdauungssystem. Wir haben dieses Thema für diejenigen besprochen, die sagen, warum sich Gas bildet, wie man die Gasbildung verhindert und wie man Gasbeschwerden beseitigt. Gasschmerzen können bei Säuglingen und Erwachsenen aus verschiedenen Gründen auftreten. Die Gründe und Lösungsvorschläge können ebenfalls variieren. Aus diesem Grund ist es sinnvoller, das Problem separat zu behandeln.

  1. GASKÜNSTLER IN DEN BABYS
  2. GASKÜNSTLER IN DEN KINDERN
  3. GASKÜNSTLER IN ERWACHSENEN

GASKÜNSTLER IN DEN BABYS

Viele Babys leiden unter starken oder leichten Gasschmerzen. Dieses Problem schadet Ihrem Baby nicht, ist aber für eine begrenzte Zeit unangenehm. Wenn Ihr Baby geboren wird, ist der Magen-Darm-Trakt nicht vollständig entwickelt. Viele im Erwachsenenalter vorkommende Verdauungsenzyme funktionieren in diesem Zeitraum bei Säuglingen nicht vollständig. Dies kann zu Gasbeschwerden bei Ihrem Baby führen.

Gründe:

Nach dem Saugen kann das Baby Krämpfe spüren, die Bauchschmerzen verursachen. Das Baby weint wegen des Problems. In diesem Fall sollten Sie sicherstellen, dass das Baby aus keinem anderen Grund als unter Gasbeschwerden weint. Wenn das Baby durstig ist, wenn der Magen gesättigt ist, kann der Hunger die Ursache für das Weinen sein. Wenn das Baby jedoch trotz Saugen und Sättigen nicht verstummt, kann dies durch Gasschmerzen verursacht werden. Ein zu starkes Saugen des Babys kann ebenfalls die Gasschmerzen verstärken. In diesem Fall können Sie Ihr Baby in Abständen von 2-3 Stunden stillen. Darüber hinaus werden zusätzliche Lebensmittel, die bei Säuglingen, Säuglingszuckern, stärkehaltigen Lebensmitteln in sehr jungen Jahren anfangen zu schmerzen, Säuglingen zu viel Wasser oder zu wenig Wasser gegeben, die Umgebung ist extrem heiß oder kalt, das Baby bleibt in der gleichen Position und lange Zeit bewegungslos. Es gibt viele Gründe wie das Tragen von Kleidung, die die Beweglichkeit einschränkt, das Gold lange nass lässt und kohlensäurehaltige Lebensmittel von der melkenden Mutter konsumiert.

Wenn Ihr Baby weint, indem es seine Füße an seinen Bauch zieht, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es Gasschmerzen bekommt, wenn sein Bauch geschwollen ist. Erbrechen, Verstopfung oder häufiges Kotzen sind ebenfalls Symptome von Gasschmerzen bei Säuglingen.

Vorschläge:

Das Baby sollte gestillt werden, wann immer es sich sicher fühlen möchte. Wenn sich das Baby jedoch nach dem Saugen erbricht und weint, sollte es auf dem Schoß beruhigt werden. Das Babygas kann entfernt werden, indem der Schoß leicht geschüttelt und der Rücken gestreichelt wird. Das Baby auf den Bauch zu legen oder mit dem Gesicht auf den Boden auf den Arm zu legen, kann ihn ebenfalls trösten. Baden und anschließende Massage können auch Ihr Baby beruhigen. Methoden wie die Bauchmassage, das Warmhalten der Füße im warmen Wasser während des Badens und das Auflegen auf den Bauch sind ebenfalls sehr wirksam bei der Linderung von Gasbeschwerden. Medikamente, die zur Entgasung verwendet werden, sind oft nicht wirksam. Daher sollte eine übermäßige Menge und Anzahl von Medikamenten vermieden werden.

Darüber hinaus hat Prof. Dr. Das Rezept von İbrahim Saraçoğlu zur Heilung der exakten Lösung von Gasschmerzen bei Babys könnte ebenfalls funktionieren. Nach Saraçoğlus Beschreibung; 1 Teelöffel Kreuzkümmel in das kochende Wasser geben und mischen. Nach dem Kochen eines Wassertransports die Mischung mit Hilfe eines Käsetuchs abseihen. Nachdem die Mischung warm ist, fügen Sie 2 Teelöffel Zucker hinzu und mischen Sie gut. Trinken Sie mit einem Teelöffel sanft auf Ihr Baby.

GASKÜNSTLER IN DEN KINDERN

Gasschmerzen sind sowohl bei Säuglingen als auch bei Kleinkindern ein häufiges Problem. Der Körper des Kindes ist im Verdauungssystem nicht voll entwickelt und reagiert oft auf eine neue Nahrung. Dies kann dazu führen, dass das Kind unter Gasproblemen leidet. Wenn Ihr Kind Magenbeschwerden hat, sagt es, dass es Bauchschmerzen hat und sich weigert, etwas zu essen, kann es unter Gasbeschwerden leiden. Bauchschmerzen können jedoch auch ein Symptom für einige Krankheiten sein.

Gründe:

Eine der wichtigsten Ursachen für Gasbeschwerden ist die Art der Fütterung. Fettreiche und faserige Lebensmittel können bei Kindern zu Gasbildung führen. Darüber hinaus sind sprudelnde Getränke eine der Ursachen für Gasbeschwerden. Kleine Kinder sind ständig in Bewegung, weil ihre Energie sehr hoch ist. Die meisten Eltern haben es sich zur Gewohnheit gemacht, dass das Kind im Stehen isst. Wenn das Kind jedoch unterwegs gefüttert wird, schluckt es mehr Luft als gewöhnlich, was zu Gasproblemen führen kann.

Vorschläge:

Wenn Sie auf die Lebensmittel achten, die Ihr Kind isst, können Sie dieses Problem lösen. Indem Sie die Lebensmittel notieren, die Ihr Kind tagsüber isst, können Sie sehen, welche Lebensmittel Gas verursachen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, können Sie sich von einem Arzt helfen lassen. Trinkwasser für Ihr Kind anstelle von Limonaden hilft, das Gasproblem zu vermeiden und das Verdauungssystem Ihres Kindes regelmäßiger arbeiten zu lassen. Bringen Sie Ihrem Kind bei, langsam zu essen und beim Essen zu kauen. Auf diese Weise schluckt das Kind keine Luft mehr und ein eventuell auftretendes Gasproblem wird verhindert.

Wenn Ihr Kind Schmerzen hat, legen Sie es auf eine ebene Fläche. Dann massieren Sie sanft den Bauch. Schließlich können Sie das Gasproblem lösen, indem Sie Ihre Beine in Zeitlupe gegen den Bauch drücken.

Wenn Ihr Kind keine Bauchschmerzen hat, obwohl Sie dies alles angewendet haben, kann es einen anderen Grund geben. Wenden Sie sich in solchen Fällen an Ihren Arzt, um das Problem zu lösen.

GASKÜNSTLER IN ERWACHSENEN

Gasschmerz ist eines der häufigsten Probleme bei Erwachsenen. Bauchschwellung, Aufstoßen, Bauchschmerzen, Völlegefühl im Magen, scharfe Krämpfe, die sich in Bauchschmerzen verwandeln, sind die Hauptsymptome von Gasschmerzen. Es gibt verschiedene Gründe für das Problem, das durch die Kompression und Unfähigkeit des im Darm erzeugten Gases auftritt.

Gründe:

Menschen mit Bauchschmerzen und Gasschmerzen sollten zuerst auf die Ernährung achten. Es muss identifizieren, welche Lebensmittel das Problem verursachen, und es so wenig wie möglich verbrauchen. Wenn eine Person ein Lebensmittel konsumiert, das allergisch ist, kann es auch zu Gasproblemen kommen. Luft schlucken, inaktiv bleiben, ballaststoffreiche Lebensmittel konsumieren, überfällige Lebensmittel konsumieren, Probleme im Darm, Erkältungen an Füßen und Bauch, Rauchen und Alkoholkonsum, fettarme Bratgerichte vorziehen, anstatt leichte Lebensmittel im Magen zu entspannen, kohlensäurehaltige und zuckerhaltige Glukose Konsum von High-Rate-Getränken, Milchkonsum ist mehr als notwendig, High-Spice-Rate-Lebensmittel zu essen und zu essen, ohne Kaubissen zu essen, wie Situationen können Gas Schmerzen verursachen.

Vorschläge:

Bei Erwachsenen sind die Gasschmerzen Geburtsschmerzen ähnlich. Es äußert sich in gewissen Abständen mit Schmerzen im Bauchbereich. In solchen Fällen lindert das Liegen auf dem Rücken die Schmerzen. Leichtes Training in Rückenlage kann Ihnen auch dabei helfen, Gasschmerzen loszuwerden.

Um die Gasbeschwerden zu beseitigen, sollte auch auf die verzehrten Lebensmittel geachtet werden. Probiotische Nahrungsergänzung wird empfohlen, um das durch Darmbakterien verursachte Gasproblem zu lindern. Sie können diese Lebensmittel leicht von den Märkten bekommen, oder es gibt Probiotika in Kapseln, die in Apotheken oder im Internet erhältlich sind. Darüber hinaus lindern Ingwer, Minze, Kamille, Kardamom, Fenchel und Anis, wie z. B. Pflanzen, sehr wirksam Gasschmerzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein